> Zurück

Einzelclubmeisterschaft

Infanger Valentin 04.06.2014

Zum ersten mal seit langer Zeit musste die Clubmeisterschaft im Einzel wieder über zwei Tage ausgetragen werden. Am Mittwoch 4. Juni wurden die Gruppenspiele und am 6. Juni die Halbfinals und der Final ausgetragen. Die Auslosung der Gruppen sah wie folgt aus: 

Gruppe A: Armin, Peter, Marc, Reto, Pascal, Benno, Kiwi, / 

Gruppe B: Dirk, Vale, Chrigi, Massimo, Willi, Aurelio, Lidia

Wie üblich trafen die beiden Topgesetzten in den Gruppen, in der letzten Partie aufeinander. Beim Duell Armin gegen Peter, ging es jedoch nur noch um den zweiten Platz. Mit dem Gruppensieg hatten beide nichts mehr zu tun. Dieser ging überraschenderweise aber überlegen an Reto Kellermann. Als einziger Spieler an diesem Abend gewann er sämtliche Partien und zog souverän in den Halbfinal ein. In einem engen Match setzten sich Peter gegen Armin mit 3:2 durch und sicherte sich somit den zweiten Halbfinalplatz. In der Gruppe B ging es beim letzten Spiel zwischen Dirk und Vale um den Gruppensieg. Dirk gewann das Spiel mit 3:2 und wurde vor Vale Gruppenerster. Zwei Tage später kam es folglich zu den Halbfinalpartien Dirk gegen Peter und Reto gegen Vale. Peter konnte sich mit 3:1 durchsetzen und konnte sich weiterhin Hoffnung auf eine erfolgreiche Titelverteidigung machen. Im zweiten Halbfinal gewann Vale mit 3:0. Somit kam es zu einer Neuauflage des Finales von 2006, Peter Birchmeier gegen Vale Infanger. Diesmal behielt Vale das bessere Ende für sich und gewann nach den Jahren 2000 und 2003 den dritten Clubmeistertitel. Beim Spiel um Platz drei setzte sich Dirk gegen Reto durch. 

Schlussrangliste:

1. Vale Infanger (Clubmeister 2014)

2. Peter Birchmeier

3. Dirk Lemmermann

4. Reto Kellermann

5. Armin Glas/Massimo Ricchello

7. Marc Hartmann/Chrigi Meier

9. Pascal Ott/Aurelio Matasci

11: Willi Matter/Benno Sommerhalder  

13: Lidia Bielawski/Kiwi Truong