> Zur├╝ck

3 Siege und 1 Niederlage beim R├╝ckrundenstart

Infanger Valentin 14.01.2017

In der zweiten Kalenderwoche begann für alle Teams des TTC Thalwil die Rückrunde der Ostschweizerischen Tischtennismeisterschaft. Die Teams Thalwil 2, 3, und 4 konnten dabei klare Siege einfahren, wobei es sich bei Thalwil 2 um einen 10:0 w.o. Sieg handelte. Für Thalwil 1 setzte es beim Heimspiel gegen Wollerau 1 leider eine Niederlage ab.

 

Thalwil 4 (11. Januar)

Die Mannschaft unter Kapitän Marc Hartmann startete die Rückrunde auswärts gegen ZH Affoltern 7. Moritz Dewald, Christian Meier und Reto Kellermann zeigen eine starke Partie und gewannen klar mit 8:2. In der Tabelle führt Thalwil 4 weiterhin die Tabelle souverän an und ist auch nach der 8. Partie noch ohne einen einzigen Punktverlust (32:0). Von den insgesamt 277 Mannschaften, welche in den Ligen der Ostschweizerischen Tischtennismeisterschaft spielen, gibt es lediglich zwei weitere Mannschaften, welche die gleiche Bilanz aufweisen.

 

Thalwil 2 (12. Januar)

Für Thalwil 2 begann das Auswärtsspiel gegen Flums 3, nicht wirklich erfreulich. Flums war nur mit einem Spieler anwesend, was ein 10:0 w.o. Sieg für die Thalwiler zur Folge hatte. Dank diesen 4 wichtigen Punkte im Kampf um den Aufstieg und dem Freundschaftsspiel gegen die anderen Spieler von Flums, war die Fahrt in den Kanton St. Gallen schlussendlich doch nicht umsonst. 

 

Thalwil 1 (13. Januar)

Thalwil 1 spielte am Freitag den 13. gegen Wollerau 1. Die Thalwiler mussten dabei auf Stammspieler Adrian Caldare verzichten. Martin Schletti, Adnan Chishti und Dirk Lemmermann blieben gegen Wollerau leider chancenlos und verloren mit 8:2. Lediglich Martin und Dirk konnten ein Spiel gewinnen. Da auch Pinguin ZH gegen Chur Federn liess, bleiben die Thalwiler auf dem zweitletzten Platz. Am 23. Januar steht nun ein vorentscheidendes Spiel gegen das Tabellenschlusslicht Pinguin ZH an.

 

Thalwil 3 (14. Januar)

Der Abschluss zum Rückrundenstart machte Thalwil 3. Die Mannschaft unter Kapitän Willi Matter antwortete auf die 4:6 Niederlage beim letzten Spiel in Affoltern a.A. eindrucksvoll und besiegte Urdorf 4 klar mit 9:1. Für Thalwil war Willi Matter, Reto Bächli und Lucas Andermatt im Einsatz. Die Thalwiler führen die Tabelle weiterhin mit einer Bilanz von 23:5 Punkten an.