> Zurück

Einzelclubmeisterschaft und GV

Infanger Valentin 13.06.2015

Insgesamt 15 Spieler trafen sich am 13. Juni in der Turnhalle Feld um am wichtigsten internen Titel, der Einzelclubmeisterschaft, teilzunehmen. Leider mussten einige prominente Spieler aus unterschiedlichen Gründen wie Verletzungen, Heirat, Auslandaufenthalt, usw. auf die Teilnahme verzichten. Der Titel des Juniorenmeisters machten nur zwei Spieler unter sich auch, es waren dies Fabian Truong und Lucas Andermatt. In einer ersten Phase nahmen die beiden jedoch am normalen Turnier um den Clubmeistertitel der Aktiven teil. Zusammen mit Reto Bächli brachten sie das restliche Teilnehmerfeld in der sonst schon sehr warmen Halle, zusätzlich ins Schwitzen. Alle waren begeistert von dem unglaublichen Fortschritt den die jungen Spieler im letzten Jahr gemacht haben. Das Training mit unserem Juniorentrainer Christos, der Ballmaschine Tamatoa und Clubikone Willi Matter trägt Früchte.  Beim letzten Spiel in der Vorrunde trafen Peter Birchmeier und Reto Bächli aufeinander. Der Sieger dieser Partie hatte die Teilnahme im Halbfinal auf sicher. Peter konnte sich in einem packenden Spiel knapp mit 3:2 durchsetzen und sicherte sich den Gruppensieg. Der aktuelle Doppelclubmeister Massimo konnte seine Form konservieren und sicherte sich zum ersten Mal mit dem zweiten Rang die Teilnahme am Halbfinale. In der zweiten Gruppe setzten sich die Favoriten Adnan und Vale durch. Im ersten Halbfinale kam es daher zur Begegnung zwischen Adnan und Massimo. Im zweiten Halbfinale trafen Peter und Vale aufeinander. Adnan konnte den Höhenflug von Massimo beenden und siegte klar mit 3:0 Sätzen. Im zweiten Halbfinale setzte sich Vale mit 3:1 durch. Unserem Kassier schien zum Schluss etwas die Luft auszugehen. Beim Kampf um Platz 3 verlor er gegen Peter mit 1:3. Somit standen noch die beiden Finalspiele an. Fabian und Lucas kämpften um den Juniorentitel und Adnan und Vale um den Titel der Aktiven. Das Spiel um den Juniorentitel war hart umkämpft und ging über die volle Distanz. Schlussendlich setzte sich Fabian im 5. Satz durch und kürte sich zum Juniorenmeister 2015. Im Finalspiel der Aktiven hatte Vale die Möglichkeit seinen Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Beide Kontrahenten konnten den begehrten Titel bereits drei Mal für sich beanspruchen. In der Vorrunde ging das Duell klar zu Gunsten von Adnan aus, der die Partie mit 3:0 gewann. Adnan erwischte auch im Finalspiel den besseren Start und gewann bei gefühlten 40 Grad Aussentemperatur den ersten Satz. Vale kämpfte sich aber bei seinen bevorzugten äusseren Bedingungen zurück und konnte die folgenden drei Sätze für sich entscheiden. Vale hat somit im nächsten Jahr die Möglichkeit zum dritten Mal hintereinander die Clubmeisterschaft zu gewinnen und den Pokal zu behalten. Dieses Kunststück schaffte zuletzt Willi Matter in den Jahren 1997, 1998 und 1999. Traditionsmässig ging es nach der Clubmeisterschaft mit der Generalversammlung weiter. Diese fand zum ersten Mal in einem Schopf neben dem Gattiker Weiher statt. Aufgrund des guten Wetters konnte die GV im Freien durchgeführt werden. Präsident Marc konnte somit neben 21 Aktivmitgliedern auch ca. 30 Hühner zur 45. Generalversammlung des TTC Thalwil begrüssen. Nach dem offiziellen Teil mit diversen Ehrungen und vielen Zahlen, ging man zum kulinarischen und gemütlichen Teil über. Um Mitternacht löschten dann auch die letzten GV-Besucher das Licht und die vielen Stechmücken mussten sich andere Opfer suchen. Vielen Dank an alle, die zu diesen gelungenen Anlässen beigetragen haben.    

 

Rangliste Clubmeisterschaft 2015:

Aktive:

1. Valentin Infanger

2. Adnan Chishti

3. Peter Birchmeier

4. Massimo Ricchello      

 

Junioren:

1. Fabian Truong

2. Lucas Andermatt